CDU Kreisverband Speyer
CDU Kreisverband
17:54 Uhr | 28.06.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
CDUPlus




Anträge im Stadtrat
29.08.2016, 16:37 Uhr Übersicht | Drucken

CDU macht weitere Vorschläge für Jugendräume

Mit Schreiben vom 29.08.2016 unterbreitet die CDU-Fraktion weitere Vorschläge für Jugendräume und bitte die Verwaltung um entsprechende Prüfung.

 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister!

Seit einigen Jahren bemüht sich der Jugendstadtrat um eine Immobilie, um den Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten, außerhalb der Innenstadt und weg von unmittelbarer Nachbarschaft, Feste zu feiern und dabei niemanden durch Lärm zu beeinträchtigen.

Bisher konnten allerdings keine geeigneten Räume dafür gefunden werden.

Der  Vorsitzende des Jugendstadtrates Mika Wagner berichtete in der letzten Sitzung des Stadtrats darüber, welche Möglichkeiten sich die Jugendlichen wünschen:

- Es sollte außerhalb der Innenstadt sein
- Größe 30-150 qm
- Toiletten
- Küche
- Sitzgelegenheiten
- Mietmöglichkeit für Feste und Feiern
 

Die bereits schon vorhandenen Jugendcafés und auch der Raum der Jufö sind dafür weniger geeignet, denn die Räume sind zu klein und befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Wohnbebauung.

Da der CDU-Fraktion der Wunsch der Jugendlichen sehr am Herzen liegt, wurden in den Sommerferien neue Ideen gesammelt und verschiedene Gespräche geführt.

Folgende Ideen sind daraus entstanden und wir beantragen, die Verwaltung zu beauftragen, diese zu prüfen:

1. Rückläufige Asylbewerberzahlen und der Umbau der Engelsgasse in eine Wohnunterkunft, machen mehrere Wohnräume frei, die evtl. für den Wunsch des Jugendstadtrates genutzt werden könnten.

Z.B. das Gebäude auf dem Gelände der Walderholung, das von der Stadt für Kinder- u. Jugendarbeit gekauft und für Asylbewerber umgebaut wurde. Der Vorteil dieses Gebäudes ist, dass Toiletten und Küche vorhanden sind, es ist außerhalb der Innenstadt und somit wird es kein Lärmproblem geben.

Die Jufö könnte auch hierfür die Vermietung übernehmen.

2. Verschiedene Container werden in naher Zukunft leer werden, die event. auch für diese Sache genutzt werden könnten. Auch hier sind Toiletten vorhanden und man müsste prüfen, ob die Größe der Container ausreicht, oder ob man einen größeren Container, event. aus anderen Städten, die jetzt auch leerstehende Container haben, dafür anschafft.

Dafür wird ein Grundstück gebraucht und deshalb bitten wir die Verwaltung auch diese Möglichkeit zu prüfen.

Die SWS Speyer hat ein Grundstück in der Butenschönstraße, was dafür geeignet sein könnte. Oder man prüft, ob auf der Liste der städt. Grundstücke was geeignetes dabei ist.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch die anderen Fraktionen diesem Prüfantrag zustimmen.

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Wöhlert
Stv. Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion




aktualisiert von Jörg Zehfuß, 24.09.2016, 18:40 Uhr
Termine
Impressionen
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz




 
   
0.55 sec. | 20892 Visits