CDU Kreisverband Speyer
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-speyer.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
10.12.2016 | großartige Stimmung auf dem Heinrich-Lang-Platz
Der CDU-Ortsverband ist dabei ! Wieder gestalten Gruppen, Vereine und zwei politische Parteien ihre Adventliche Siedlung für Speyer-Nord. Im Laufe des Tages freuten sich die Menschen des Stadtteiles und viele Besucher an dem gemütlichen Adventsmarkt.
 
31.05.2015
Was lange währt, wird endlich gut!
Für den CDU Ortsverband Speyer-Nord hatte Bernd Kehl schon am 04.03.98 eine Wächterampel an der Kreuzung Waldseer Straße/ Ruhhecke/Am Sandhügel gefordert. Die aktuelle Vorsitzende, Rosemarie Keller-Mehlem, freut sich besonders darüber, dass zusätzlich zu der endlich errichteten Ampel der Kreuzungsbereich barrierefrei gestaltet wurde.
 
 
04.01.2015
Wie üblich startete der Reigen der Neujahrsempfänge im CDU Ortsverband Speyer-Nord. Deren Vorsitzende, Rosemarie Keller-Mehlem, begrüßte die bunte Gästeschar mit einem Segenswunsch für das neue Jahr und drückte ihre besondere Freude aus:
"Gott sei Dank können wir hier in Frieden beieinander sein - unabhängig von unserer Herkunft und in Respekt vor unseren verschiedenen Religionszugehörigkeiten."
Die Ziele der politischen Arbeit des Ortsverbandes formulierte sie dementsprechend:
Sich gegenseitig mit Respekt begegnen, unseren schönen Stadtteil gemeinsam gestalten und Menschen verschiedener Herkunft zusammenführen.
In der Zusammenfassung der verschiedenen politischen Aktivitäten des vergangenen Jahres erinnerte die Vorsitzende an die Neuwahlen im Ortsverband und begrüßte ihren Vorstand namentlich:
Peter Fechter, Martin Radigk, Tatiana Likhanova, Wolf Bonnet, Jörg Nethe, Heinz Wittemer und Lukas von Brasch.
Sie lobte deren Engagement im monatlichen Bürgerdialog. Dort wurden mit Bürgerinnen und Bürgern aktuelle Themen erarbeitet und vertieft, wie das Thema Europa-Europawahl mit Lukas von Brasch, Fahrradstadt Speyer mit Herrn Hepper, die Zukunft des Auwaldes mit Herrn Steegmüller (BUND) und Herrn Fehr (Forst), Überlegungen zur neuen Feuerwache von Herrn Hopp, Kurpfalzkaserne und Konversion, die Umsetzung des Verkehrsentwicklungsplanes, neue Koalition im Stadtrat u.a.
Mit einer Bild-Präsentation führte sie durch die verschiedenen Aktivitäten. Einsatz am Dreck-weg-Tag, Ortsbegehung, Teilnahme am Siedlerfest, Mitfeiern des 10- jährigen Jubiläums des Mehrgenerationenhauses, Begegnungen mit verschiedenen Gruppen und Gemeinschaften des Stadtteiles. Auch ging sie auf die Kommunalwahl und deren Ergebnis ein.
 
06.12.2014
 Über 100 Besucher konnten am Nikolaustag im Speyerer Haus Pannonia zur vorweihnachtlichen Feier der CDU begrüßt werden. Im Namen des Vorbereitungsteams durfte der Ortsvorsitzende der CDU Speyer-West, Georg Emes, unter den Gästen auch den Kreisvorsitzenden Michael Wagner und die Kollegen aus Speyer-Nord und -Ost, Rosemarie Keller-Mehlem und Dr. Martin Moser willkommen heißen.

Nachdem Keller-Mehlem auf die Bedeutung des Advents verwies, trug Gerlinde Drees zur Jahreszeit passende Gedichte -teilweise in Pfälzer Mundart- vor. Ein interaktives Märchenspiel der Kindergruppe vom Verein „Miteinander“ folgte, einstudiert von Ludmilla Gebel und in Kostümen, die Tatjana Likhanova gestaltete. Dabei präsentierten sich die Kinder mit viel Geschick und den Attributen der Titelfiguren bekannter Märchen, die vom Publikum zu erraten waren. 

 
08.03.2014
90 Kubikmeter Restmüll trugen die vielen Helferinnen und Helfer am Dreck-weg-Tag 2014 zusammen. Natürlich packte der CDU-Ortsverband Speyer-Nord bei dieser Aktion direkter Bürgerbeteiligung wie in den vergangenen Jahren tüchtig mit an.
 
10.02.2014
Am 04.02.14 fand im CDU-Ortsverband Speyer-Nord die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt.
In der Begrüßung fasste die Vorsitzende, Rosemarie Keller-Mehlem, ihre politische Leitlinie mit einem Zitat von Meister Eckhart zusammen:
 
„Immer ist die wichtigste Stunde die gegenwärtige;
immer ist der bedeutendste Mensch, der Dir gerade gegenübersteht;
immer ist die wichtigste Tat die Liebe.“
 
Als Versammlungsleiter führte Michael Wagner, ebenfalls Mitglied des Ortsverbandes Speyer-Nord und Kreisvorsitzender, durch die Wahl.
 
In ihrem Rechenschaftsbericht nannte die Vorsitzende zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen, bei denen sich die Union in der Siedlung mit großem Erfolg um Bürgernähe bemüht habe. Sie fasste Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zusammen, die Thema des monatlich angebotenen Bürgergesprächs waren.
 
24.10.2012 | Siedlergemeinschaftshaus, Eichenweg
Alle sind herzlich eingeladen zu unserem Rübenlichterfest
 
Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet der CDU-Ortsverband Speyer-Nord auch in diesem Jahr wieder ein Rübenlichterfest.
Es findet am letzten Sonntag vor dem Reformationstag, am 28.10.12, wieder unter dem Motto "Einander begegnen" rund ums Siedlergemeinschaftshaus im Eichenweg statt.
 
20.05.2012 | Siedler diskutieren mit der CDU-Stadtratsfraktion
Der Einladung zur CDU-Fraktionssitzung vor Ort folgten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in Speyer-Nord.
Im Siedlergemeinschaftshaus begrüßte die Ortsverbandsvorsitzende, Rosemarie Keller-Mehlem, den Oberbürgermeister, Hansjörg Eger, den Landtagsabgeordneten, Dr. Axel Wilke, die Bürgermeisterin, Monika Kabs, den Fraktionsvorsitzenden, Dr. Gottfried Jung, den Kreisvorsitzenden, Michael Wagner und ihre Fraktionskolleginnen und –kollegen.
Sie dankte der Siedlergemeinschaft für deren Gastfreundschaft.

In einer eindrucksvollen Präsentation stellte die Ortsvorsitzende das besondere Stadtteilbewusstsein und die positiven Entwicklungen in Speyer-Nord vor. Sie betonte die wichtige Bedeutung der Kirchen, Vereine und Gemeinschaften für das Zusammenleben der Menschen vor Ort.
Bewährt habe sich diese auch für das Projekt Soziale Stadt Speyer-Nord.
Mustergültige Bürgerbeteiligung habe reiche Früchte getragen. Als ein Beispiel neben anderen nannte Rosemarie Keller-Mehlem das Mehrgenerationenhaus, das 2008 persönlich durch Ursula von der Leyen eingeweiht wurde.


 
23.11.2011
Nach einem Jahr Vorlauf ist die Siedlungsgrundschule seit Beginn des Schuljahres Schwerpunktschule geworden. Das bedeutet, Kinder mit besonderem Förderbedarf werden dort in der Regelschule unterrichtet.
 
Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Speyer Nord besuchten am Montag die Schulleitung und die Förderlehrerin, um sich über Erfahrungen und Entwicklungen zu informieren.
Aktuell sind im ersten Schuljahr drei Kinder, im dritten Schuljahr und im Schulkindergarten jeweils ein Kind mit besonderem Förderbedarf in den regulären Unterricht integriert.
Pro Klasse können sukzessive bis zu drei Kinder dazu genommen werden.
 
Rosemarie Keller-Mehlem, Vorsitzende des Ortsverbandes, interessierte sich sachkundig für die Rahmenbedingungen des gemeinsamen Lernens. Laut Herrn Zimmermann und Frau Steppe, den Schulleitern, konnten diese durch den persönlichen Einsatz bei der Schulbehörde optimiert werden. Dies bestätigten Claus Tröbliger und Peter Fechter, die sowohl im Ortsverband als auch im Schulelterbeirat sehr engagiert sind. Gemeinsam kritisieren sie den knappen Zuwendungsschlüssel für zugewiesene Lehrerstunden als nicht transparent und interpretieren dies als eine Sparmaßnahme der Landesregierung.