CDU Kreisverband Speyer
CDU Kreisverband
00:58 Uhr | 20.07.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

CDUPlus

Neuigkeiten
19.03.2018 | Dr. Axel Wilke
Unterschriftenaktion der CDU wegen Salierbrücke „voller Erfolg“

„287 Unterschriften in 2,5  Stunden“, das war das Ergebnis der Unterschriftenaktion der CDU Speyer in Sachen Salierbrückensanierung am gestrigen Samstag auf der Maximilianstrasse. Unter dem Motto „Ohne Brücke gehen wir baden“, hatten die Christdemokraten Unterschriften für die Forderungen an das Regierungspräsidium Karlsruhe gesammelt. Möglichst ein Offenhalten der Brücke in wenigstens einer Fahrtrichtung, Rund-um-die-Uhr-Baustellenbetrieb, deutlicher Ausbau der Fährverbindung Speyer-Rheinhausen, das sind die wichtigsten Anliegen, die nicht nur die CDU und andere politische Kräfte der Stadt, sondern offensichtlich auch viele Menschen  von beidseits des Rheins intensiv geprüft haben wollen.


15.03.2018 | Dr. Axel Wilke
„Ohne Brücke geh´n wir baden – CDU startet Unterschriftenaktion für verträgliche Planung der Salierbrückensanierung
Bereits ab Mitte der Woche in Speyerer Geschäften, am Samstag auf der Maximilianstraße: damit das Regierungspräsidium Karlsruhe sich bewegt!

Es ist derzeit das Gesprächsthema Nr. 1 in der Stadt: die katastrophalen Folgen, die der Stadt drohen, wenn tatsächlich ab Januar 2019 für 20 Monate die sanierungsbedürftige Salierbrücke für den motorisierten Verkehr komplett gesperrt würde, wie es das Regierungspräsidium Karlsruhe plant. Ganz viele Menschen beidseits des Rheins, Pendler, Schüler, Eltern, Anwohnerinnen und Anwohner von möglichen Ausweichstrecken, Betriebe, Handwerk, Krankenhäuser, Rettungsdienste, Einzelhandel und Gastronomie  machen sich riesengroße Sorgen.




01.03.2018 | Dr. Axel Wilke/ Michael Wagner
Ehrung Helmut Kohl: CDU begrüßt Ergebnis der Bürgerbeteiligung
Rheinufer würdiger Platz, den europäischen Staatsmann zu ehren

Mit großer Freude nimmt die CDU das heute veröffentlichte Ergebnis der Bürgerumfrage zum richtigen Platz bzw. Straße für die Ehrung von Altkanzler Dr. Helmut Kohl zur Kenntnis. „Dass das Rheinufer am Ende deutlich vorne lag, und auch nicht wenige Menschen unseren ursprünglichen Vorschlag, den Hirschgraben nach Helmut-Kohl zu benennen, nochmals eingebracht haben, freut uns sehr“, erklären CDU-Fraktionsvorsitzender Axel Wilke und CDU-Kreisvorsitzender Michael Wagner in einer gemeinsamen Erklärung.


22.02.2018 | Jörg Zehfuß
CDU Online-Wahlkampf eröffnet
Hansjörg Eger veröffentlicht Website zur OB-Kandidatur

Ab Donnerstag, dem 22.2.2018, ist die Website des CDU-Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl, Amtsinhaber Hansjörg Eger, im Internet abrufbar. Unter der Adresse www.hansjoerg2018.de finden sich Informationen zum Kandidaten, seine Ziele für eine zweite Amtszeit sowie Stimmen von Unterstützerinnen und Unterstützern. Darüber hinaus gibt Eger Auskunft über die Bilanz seiner ersten Amtsperiode: „Als der Mann mit dem Plan bin ich angetreten“, so Eger, „daher ist es wichtig, dass ich an dieser Stelle auch ein Fazit ziehe, was erreicht wurde und was noch vor uns liegt“.  „Allein die Fülle an grundsätzlichen Konzepten  und Lösungen, die Hansjörg Eger in den ersten sieben Jahren auf den Weg gebracht hat, beweist seine Weitsicht und seinen ungeheuren Fleiß, mit dem er sich für seine Stadt einsetzt“, so Michael Wagner, Kreisvorsitzender der CDU.




09.02.2018 | Dr. Axel Wilke/ Michael Wagner
Bürgerversammlung Aufnahmeeinrichtung Kurpfalzkaserne
CDU zu Hinderberger-Kritik: Speyer-Nord nicht schlecht reden, die Siedlung ist kein „Auffanglager“!

Mit großem Unverständnis und Kritik reagiert die CDU auf die von SPD-Stadtrat Friedel Hinderberger öffentlich geäußerte Kritik an der Entwicklung, die die Installierung einer dauerhaften Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge für den Stadtteil Speyer-Nord angeblich bedeute.  Hinderberger wurde von der RHEINPFALZ mit dem Satz zitiert „Die Siedlung war schon immer ein Auffanglager“. Das, so Fraktionsvorsitzender Axel Wilke und Parteivorsitzender Michael Wagner, ist nicht nur in der Wortwahl völlig danebengegriffen. Es ist auch in der Sache falsch. Speyer-Nord ist ein Stadtteil wie jeder andere, hat spätestens durch die Soziale Stadt Speyer-Nord einen großen Aufschwung genommen und ist heute in weiten Teilen ein begehrter Wohnstandort.


15.01.2018 | Michael Wagner
Früherer Stadtrat Edwin Franck für 65-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt

Der ehemalige Stadtrat Edwin Franck wurde jetzt für seine 65-jährige Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union Deutschlands geehrt. Der CDU Kreisvorsitzende Michael Wagner überbrachte zusammen mit Rosemarie Keller-Mehlem, der Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Speyer Nord, die Glückwünsche der Bundesvorsitzenden Dr. Angela Merkel und der Landesvorsitzenden Julia Klöckner.


19.12.2017 | Dr. Axel Wilke
Entwurf des Haushaltes 2018
Rede des Vorsitzenden der CDU-Stadtratsfraktion, Dr. Axel Wilke, 18.12.2017

Als mein Vorgänger, Dr. Gottfried Jung, im vergangenen Jahr an gleicher Stelle seine 28. und letzte Haushaltsrede hielt, da fühlte er sich beim Anblick des Haushalts 2017 an den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ erinnert.


09.12.2017 | Jörg Zehfuß
CDU Speyer wählt neuen Kreisvorstand
Frank Hoffmann rückt Dr. Gottfried Jung als stellvertretender Kreisvorsitzender nach

In der Mitgliederversammlung vom 07.12.2017 hat die CDU Speyer neu gewählt:

Nach vielen Jahrzehnten Angehörigkeit im Kreisvorstand ist Prof. Dr. Gottfried Jung heute nicht mehr zur Wahl angetreten. Die Speyerer CDU dankt ihm von Herzen für die vielen Jahre erfolgreicher und großartiger Arbeit für die CDU Speyer.




29.09.2017
„Wo sind denn Ihre eigenen Ideen, Frau Seiler?“
CDU zu Nominierung Stefanie Seiler als Oberbürgermeisterkandidatin der SPD

Gestern Abend hat die SPD die städtische Beigeordnete Stefanie Seiler als ihre Kandidatin für die OB-Wahl im kommenden Jahr vorgeschlagen. Dazu nehmen CDU-Kreisvorsitzender Michael Wagner und CDU-Fraktionsvorsitzender Axel Wilke wie folgt Stellung:

Bei ihrer Präsentation hat sie Amtsinhaber Hansjörg Eger durchweg politisches Versagen vorgeworfen. „Mag darin auch die übliche Rhetorik einer frisch gekürten Kandidatin stecken, die sich profilieren muss, so kann das doch nicht unwidersprochen bleiben“, so die CDU-Vertreter.

Bemerkenswert ist die Forderung nach einer „konzeptionellen, vernetzten Stadtentwicklung“. Das ist doch genau das, was der Oberbürgermeister mit seinem Konzept der „Integrierten Stadtentwicklung“ bereits seit mehreren Jahren auf den Weg gebracht hat. In seiner Regierungszeit wurde auch unter Mitwirkung der SPD das „Integrierte Stadtleitbild“ entwickelt, das nun Stück für Stück umgesetzt wird, letztes Beispiel das Wohnungsbaukonzept und die Baulandstrategie, welche nun zur Verabschiedung anstehen.




31.08.2017
„JU runs Speyer - Sport für die gute Sache“
Spendenlauf der Jungen Union im Rheinstadion

Sport verbindet und bringt Menschen zusammen. Aus diesem Grund führt die Junge Union Speyer ihren zweiten Spendenlauf am kommenden Samstag, den 02. September ab 10.30 Uhr im Rheinstadion Speyer durch.





Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen




 
   
0.03 sec. | 79753 Visits