CDU Kreisverband Speyer
CDU Kreisverband
02:54 Uhr | 19.09.2019 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
CDUPlus


Neuigkeiten
13.11.2018, 12:07 Uhr Übersicht | Drucken

CDU Mitglieder besuchen die Thor GmbH

Am 05.11.18 waren Mitglieder und interessierte Bürger/innen in der weltweit agierenden Firmengruppe der „Thor GmbH“ für eine Werksbesichtigung zu Gast.
1959 wurde die noch damalige „Thor Chemie“ in Speyer an dem heutigen Standort ansässig. Der Sitz der Thor-Holding ist in Bramling bei Canterbury in Großbritannien. Produktionsstätten befinden sich in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Frankreich und Malaysia.



Foto

Die Thor GmbH stellen technische Konservierungsmittel her, die z.B. in Farben für Hausfassaden, Desinfektionsmittel, Klebestoffe und Dichtungsmittel, Textilien, Kühlschmierstoffe etc. enthalten sind.

Ebenfalls werden Flammschutzmittel produziert die Anwendung in der Textilproduktion (z.B. Feuerwehr, im Arbeitschutz) sowie in verschiedenen Kunststoffen und anderen Materialien finden.

Ein kleiner Anteil der Produktion (5-8%) besteht in Kosmetikadditiven, die in verschiedenen Pflegemittel zugesetzt sind und der Konservierung von kosmetischen Produkten dienen.

Insgesamt sind weltweit ca. 1400 Mitarbeiter in der Produktion beschäftigt.

Der Aufwärtstrend in der Beschäftigung am Standort Speyer hat sich von 460 Mitarbeitern im Jahre 2011 auf 620 Mitarbeiter im Jahr 2018 stetig weiterentwickelt.

Die Ausbildung, gerade in Zeiten des Fachkräftemangels wird in diesem Betrieb sehr ernst genommen. Im Moment bildet die Thor GmbH in Speyer 23 Auszubildenden in verschiedenen Fachbereichen aus. Ebenso wird in Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Beschäftigten investiert.

Von den Beschäftigten sind ca. 70% im gewerblichen Bereich in einem Schichtsystem tätig. 15% der Mitarbeiter sind Fachkräfte im Labor und 18% sind im kaufmännischen Bereich beschäftigt.

Zukunftsthemen der Thor GmbH sind die Digitalisierung, die Implementierung eines Warenwirtschaftssystem und einer Prozessleitsteuerung.

Nach einem sehr interessanten und informativen Einblick in die Produktionsstätten des Betriebes, schloss sich für die Teilnehmer ein Mittagessen in der Werkskantine an, bei dem die Ansprechpartner noch für Fragen vor Ort verfügbar waren.




aktualisiert von Jörg Zehfuß, 13.11.2018, 12:10 Uhr
Impressionen


 
   
0.04 sec. | 31403 Visits